Anleitungen

Hier findet Ihr die Anleitungen für diverse Schachteln, Karten und andere Sachen.


Über diesen Link findet ihr eine
Video-Anleitung für die neue Texture Boutique
Prägemaschine.


Dieser Link führt zu einem Video, daß
Euch den Gebrauch des StempelSchnitzSets
zeigt.


Hier ist die Anleitung für das dicke Dankeschön!

Ihr braucht ein A5 großes Stück Cartstock, wovon ihr an der schmalen Seite 1,5cm abschneidet.
Das wird dann die Banderole.  Der Karton wird an der langen Seite bei 4,5 / 5,5 / 14 / 15cm
gefalzt. Das Ganze um 90° drehen und an der schmalen Seite bei 3 / 4 / 9 / 10cm falzen.



Dann die Ecken so wie auf dem Bild auschneiden. Jetzt die Banderole falzen bei 3,5 / 4,6 / 9,7 / 10,8cm. Zum Schluß brauchen wir noch ein Stück DesignerPapier der Größe 4 x 7,5cm zum Verziehren. Die Ecken habe ich mit dem Eckenabrunder von Stampin` Up! gerundet. Ich habe den Stempel vom Set der gemusterten Grüße aus dem SAB-Flyer genommen und die Blüte ist mit der Stanze Boho-Blüte auch von Stampin`Up! gefertigt.

Wenn etwas unklar ist, eben melden :-).





Anleitung für den Stehsammler

Die Anleitung habe ich von der bastelbine.

So, wenn der Karton fertig in 12" x 11" geschnitten ist, kommen jetzt die Falzstellen.
Am Besten geht es mit dem Stampin`Up! Simply Scored Falzbrett. :-)

Die lange 12"-Seite nach unten zeigen lassen und bei  4 1/2" und  6 1/2" falzen,
den Karton drehen und bei  6" und 10 1/2" falzen.
Den Karton nochmal drehen, den jetzt kommen die mittleren Falztlinien.
Ich hoffe, es ist etwas auf dem Bild zu erkennen.
Das ist jetzt für die Seitenteile, die 11" breite Seite nach oben legen und zwischen den Falzlinien
6" und 10 1/2" immer im Abstand von 2 1/4" falzen.

Dann von der 6" Linie, wie im Bild, nach unten seitlich eine Markierung mit 5,7cm oder 2 1/4"
setzen und ein Dreieck bis zum Rücken des Sammlers abschneiden.

Jetzt müßt ihr noch entlang der 6" und 10 1/2" Linie rechts und links je zweimal
bis zum Boden des Ordners einschneiden.

Der Gröbste ist getan. Nun folgt noch das Zusammenkleben.

Hier sieht man die Außenseite mit dem doppelten Klebeband.


 Nun die Innenseite mit Klebeband versehen.


Die schmale Lasche von unten muß zwischen die Seitenteile.


So, das Unterteil ist dann fertig.
Jetzt zum Rücken.


Der Rücken wird jetzt innen am Unterteil geklebt.

Und fertig!  :-)


Sollte etwas unklar sein, bitte melden!

Viel Spaß damit !





Drei-Fächer-Box

Ihr braucht drei verschiedene Größen von Farbkarton:

1.  20 x 8cm  für die Außenwand
2.  9,2 x 9,2cm für den Deckel
3.  9,7 x 9,7cm für die Boxen, dreimal

 Die Außenwand bitte bei 5 / 10 / 15 cm falzen.
Ich hoffe, ihr könnt das auf dem Bild erkennen.

Wenn ihr den Farbkarton umdreht, könnte man ihn jetzt schon
bestempeln oder bekleben. Wobei das Bestempeln jetzt sinnvoll
ist und das Bekleben auch nachher noch geht.

Unten links ist der Deckel, die anderen sind die Boxen.

Den Deckel bitte rundherrum bei 2cm falzen,
die Boxen rundherrum bei 2,5cm falzen.
Dann bitte wie auf dem Foto zu sehen, die Boxen und
den Deckel zu schneiden.

Dann doppelseitiges Klebeband an bringen und zu
Boxen zusammenkleben.

Dann die Außenwand gut falzen. Am Besten mit einem Falzbein
oder Lineal.
Die Box, die nach oben in die Schachtel soll, bekommt
zwei Streifen Klebeband, wie auf dem Foto.
Die anderen beiden Boxen nur hinten.

Jetzt die obere Box zuerst drankleben, bündig mit der Außenwand.
Dann die untere Box, bündig mit der Unterkante der Außenwand.

Zum Schluß die mittlere Box einkleben.

Fertig ist die Box!

 Ich hoffe, ihr habt die Anleitung verstanden.
Wenn nicht, einfach melden.

Nun, viel Spaß damit!


Anleitung "Kleine Tasche"

So, dann wollen wir mal.
Als erstes braucht man ein quadratischen Farbkarton oder DesignerPapier.
Ich habe zum Zeigen mal Cremeweißen Karton verwendet.
Die Maße sind 6" x 6".

Das Simply Score Falzbrett mit der diagonalen Struktur braucht man auch.
So klappt es auch mit dem Falzen.

 Ich hoffe, man kann was erkennen.

Zuerst diagonal in der Mitte von oben links nach unten rechts falzen.
Dann rechts UND links daneben bei 3/4" falzen.
Diese drei Falzlinien sollten paralell verlaufen.
Dann um 90° drehen.

Irgenwie kaum zu erkennen.
Klickt mal das Bild an, ich hoffe, es wird größer.

Jetzt oben und unten bei 2" falzen. Auch diese beiden Linien sollten
paralell sein.
Jetzt zum Zusammenfalten.

Nun diese beiden Seiten zur Mitte hin falten.







Nun kann man die Tasche in der Mitte, so wie links auf
dem Bild zu sehen ist, falten,
oder...





so, wie auf dem rechten Bild.
Das muß jeder für sich rausfinden.
Ich bevorzuge die obere Variante.


Dann kommt das Zusammenbinden.

Jetzt oben das vordere und hintere Teil genau
übereinander legen und lochen.
Ich habe hier eine Lochstanze mit 6mm
genommen. Da paßt das Band gut durch.

Oder man nimmt eine andere Stanze.



So wie hier auf dem Bild.
Dann wird es auch wirklich eine Tasche
mit Henkel :-)











Zum Schluß noch ein etwa 10cm langes Band und etwas Leinenbindfaden
und schon ist sie fertig.
Dann kann man vorne noch mit anderen Stanzen und Stempeln
an die Verzierung gehen und gut.

Ich hoffe, es war verständlich, wenn nicht, bitte melden. :-)


Anleitung für die besondere Karte von Projekt Nr. 14

Also, wir brauchen einen quadratischen Karton in 21 x 21cm
oder 30 x 30cm.
Diesen in vier gleich große Quadrate falzen.
Dann mit dem geraden Kreuz vor euch hinlegen und
die linke Falz bis zur Mitte hin einschneiden.
Wie man auf dem Bild hoffentlich sehen kann, die
rechte obere Ecke diagonal falzen und die untere Ecke
auch. Wobei die untere Ecke zur geraden Falz ca.
1 cm Abstand haben sollte.
Nun die untere Ecke nach hinten umknicken und
die obere rechte nach vorn.


Jetzt die untere linke Ecke nach hinten unter das
untere rechte Quadrat knicken.


Jetzt einfach das untere rechte Quadrat nach oben
hinter das obere rechte jetzige Dreieck knicken.


Ich hoffe, ihr habt es soweit verstanden. Denn jetzt
geht es ans Zusammenkleben.

Damit es auch eine Karte wird, müßt ihr, wie links
die Bleistifte anzeigen dünnes doppelseitiges
Klebeband von oben nach unter ( oder umgekehrt :-) )
kleben und etwas untern rechts, wo das Falzbein
hinzeigt.
Dann ist eure Karte fertig, um dekoriert zu werden.

Wie immer, bei Fragen, bitte melden..:-)
Viel Spaß!



 Eine kleine One-Sheet-Tasche

Also, ich habe dafür einen DIN A5 großen Farbkarton genommen.
Hier war es wieder mal Elfenbein #108630 ( auf S. 156).

Diesen Karton habe ich der Länge nach rechts
und links jeweils bei 3,5cm gefalzt.

Dann habe ich den Karton von oben und von unten
bei 8,5cm gefalzt. (Bild oben rechts)
Nun kommen die diagonalen Falze. Das kann
man schön auf den unteren beiden Bildern erkennen.
Auf dem rechten oberen Bild sieht man, bis wohin die obere
diagonale Falz muß, nämlich so breit wie die Falz, also
bis 3,5cm in der Höhe. Verständlich?
Dann noch in der Mitte der 8,5er Falzen zwei diagonale Falzen
machen. Klar?    (Ist schwer zuerklären.)
Schaut Euch die Bilder an, ich glaube, dann geht es.

Dann noch auf die Ecken etwas doppelseitiges Klebeband
und zur Mitte hin festkleben, wie unten rechts.

Jetzt die Klappe.
Nun zur Klappe. Da habe ich ein Framlit für die BigShot
verwendet. Die Rahmen-Kollektion #125598 und
zwar das dritte von innen gezählt. Man kann auch etwas anderes
verwenden, nur dieses hatte jetzt den Querschnitt, den ich
für die Tasche brauchte, nämlich ca. 7cm.

In die Klappe habe ich von rechts und links je 1cm
Platz gelassen und mit einem Cuttermesser je 1cm langen
Schnitt bei 2-3cm und bei 5-6cm gemacht.
Für den Bügel hatte ich mit die Bordüre
Gepunktetes Wellenband genommen. Ich hatte dafür
die Länge eines DIN A5 Karon benutzt. Geht
natürlich auch kürzer. Ganz nach Geschmack.

Den Bügel durch die zwei Schlitze ziehen und mit ds Klebeband
festkleben ( Bild 2 oben rechts). Dann nochmal doppel-
seitiges Klebeband unten anbringen und hinter die
Tasche kleben.

Nun noch mittig oben an der Lasche beide Magnete zusammen anbringen,
dann zuklappen, damit das untere Magnet beim jetztigen
Schließen seinen Platz bekommt.
Jetzt noch verzieren, was gefällt und
fertig ist eure Tasche.

Uuh, das war´s. Ich hoffe, ihr habt es einigermaßen verstanden.
Sonst bitte melden, wenn etwas unklar ist.

Viel Spaß beim Werkeln!